REVOLUTIONEN IM FOKUS

 

Ausstellung der Fotografen-Gruppe Blickwechsel im Rahmen der Europäischen Kulturtage 2018, bei der ich als Projektkoordinator neben meinem Bilderbeitrag die Ausstellung konzipierte, plante, abstimmte und das Kommunikationskonzept gestaltete.

 

Die vier Mitglieder der Fotografen-Gruppe Blickwechsel, Gustavo Alàbiso, Bernhard Schmitt (Onuk), Makkiko und Steffen Galster, nehmen das Thema der Europäischen Kulturtage Karlsruhe 2018 auf und interpretieren es in ihren vier persönlichen Sichtweisen mit großformatigen Fotografien.

 

Die Bilder zeigen Aufbrüche und Umbrüche in der regionalen Geschichte, bei politischen, rechtlichen, technischen und wissenschaftlichen Entwicklungen. Ausgehend von „Gleiche Rechte für alle“ regen die Motive der Fotografen an, vergangene wie aktuelle Entwicklungen hinsichtlich dieses Grundsatzes zu reflektieren sowie regionale Wurzeln in verschiedenen Themen bewusst zu machen.

 

 „Revolution vor Ort“ ist eine fotografische Spurensuche auf lokaler Karlsruher Ebene – Bernhard Schmitt (Onuk).

 

„Revolution in der feministischen Kunst“ zeigt Portraits von Künstlerinnen und ihren Werken – Makkiko.

 

„Restauration“ ist eine kritische fotografische Auseinandersetzung mit den aktuellen Versuchen einer Wiederherstellung vergangener politischer Zustände – Gustavo Alàbiso.

 

„Digitale Revolution“ zeigt Chancen und Risiken der rasanten technologischen Entwicklung – Steffen Galster

 

 

 

Dokumentation der Ausstellung als Book on Demand bei blurb.

Ausstellungsplakat

Eingangsbereich zur Ausstellung im Foyer des Regierungspräsidiums Karlsruhe – Bilder rechts Gustavo Alàbiso, Mitte Steffen Galster

Bilder links Gustavo Alàbiso

Bilder Bernhard Schmitt (ONUK)

Bilder Steffen Galster

Bilder Steffen Galster

Bilder Makkiko

Bilder Makkiko

Bilder links Bernhard Schmitt (ONUK), Mitte Gustavo Alàbiso und rechts Steffen Galster

Digitale Revolution – Digitalisierung von Büchern, Wissen und Informationen (fiktive 16 TB Micro-Speicherkarte)

Digitale Revolution – Videoüberwachung mit Gesichtserkennung / die New Yorker Designerin Heidi Lee trägt einen 3D-gedrucktes "Cap", das durch seine Polygonstruktur vor den Augen die Gesichtserkennung vermeiden soll.

Digitale Revolution – Sprachübersetzung durch Computersysteme / Übersetzungshilfe im chinesischen Supermarkt

Digitale Revolution – Sicherheit von Computern und Netzwerken / Ransomeware WannaCry

communication.photography

steffen galster

 

Yorckstrasse 25

76185 Karlsruhe

Germany

 

E-Mail: mail@com-photo.de

© 2020 Steffen Galster

REVOLUTIONEN

IM FOKUS

 

Ausstellung der Fotografen-Gruppe Blickwechsel im Rahmen der Europäischen Kulturtage 2018, bei der ich als Projektkoordinator neben meinem Bilderbeitrag die Ausstellung konzipierte, plante, abstimmte und das Kommunikationskonzept gestaltete.

 

Die vier Mitglieder der Fotografen-Gruppe Blickwechsel, Gustavo Alàbiso, Bernhard Schmitt (Onuk), Makkiko und Steffen Galster, nehmen das Thema der Europäischen Kulturtage Karlsruhe 2018 auf und interpretieren es in ihren vier persönlichen Sichtweisen mit großformatigen Fotografien.

 

Die Bilder zeigen Aufbrüche und Umbrüche in der regionalen Geschichte, bei politischen, rechtlichen, technischen und wissenschaftlichen Entwicklungen. Ausgehend von „Gleiche Rechte für alle“ regen die Motive der Fotografen an, vergangene wie aktuelle Entwicklungen hinsichtlich dieses Grundsatzes zu reflektieren sowie regionale Wurzeln in verschiedenen Themen bewusst zu machen.

 

 „Revolution vor Ort“ ist eine fotografische Spurensuche auf lokaler Karlsruher Ebene – Bernhard Schmitt (Onuk).

 

„Revolution in der feministischen Kunst“ zeigt Portraits von Künstlerinnen und ihren Werken – Makkiko.

 

„Restauration“ ist eine kritische fotografische Auseinandersetzung mit den aktuellen Versuchen einer Wiederherstellung vergangener politischer Zustände – Gustavo Alàbiso.

 

„Digitale Revolution“ zeigt Chancen und Risiken der rasanten technologischen Entwicklung – Steffen Galster

 

 

 

Dokumentation der Ausstellung als Book on Demand bei blurb.

REVOLUTIONEN

IM FOKUS

 

Ausstellung der Fotografen-Gruppe Blickwechsel im Rahmen der Europäischen Kulturtage 2018, bei der ich als Projektkoordinator neben meinem Bilderbeitrag die Ausstellung konzipierte, plante, abstimmte und das Kommunikationskonzept gestaltete.

 

Die vier Mitglieder der Fotografen-Gruppe Blickwechsel, Gustavo Alàbiso, Bernhard Schmitt (Onuk), Makkiko und Steffen Galster, nehmen das Thema der Europäischen Kulturtage Karlsruhe 2018 auf und interpretieren es in ihren vier persönlichen Sichtweisen mit großformatigen Fotografien.

 

Die Bilder zeigen Aufbrüche und Umbrüche in der regionalen Geschichte, bei politischen, rechtlichen, technischen und wissenschaftlichen Entwicklungen. Ausgehend von „Gleiche Rechte für alle“ regen die Motive der Fotografen an, vergangene wie aktuelle Entwicklungen hinsichtlich dieses Grundsatzes zu reflektieren sowie regionale Wurzeln in verschiedenen Themen bewusst zu machen.

 

 „Revolution vor Ort“ ist eine fotografische Spurensuche auf lokaler Karlsruher Ebene – Bernhard Schmitt (Onuk).

 

„Revolution in der feministischen Kunst“ zeigt Portraits von Künstlerinnen und ihren Werken – Makkiko.

 

„Restauration“ ist eine kritische fotografische Auseinandersetzung mit den aktuellen Versuchen einer Wiederherstellung vergangener politischer Zustände – Gustavo Alàbiso.

 

„Digitale Revolution“ zeigt Chancen und Risiken der rasanten technologischen Entwicklung – Steffen Galster

 

 

 

Dokumentation der Ausstellung als Book on Demand bei blurb.